Absage DM 2020 – Emotionen DMC

Absage DM 2020 – Emotionen DMC

Nun ist es offiziell – die Deutsche Meisterschaft wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir hatten zwei Teams im Rennen. DMC und DancePassion standen in den Startlöchern. Die beiden Teams haben ihre Emotionen in Texte verpackt. Hier die Stimmung von DMC:

Wir haben drei Jahre lang ein Ziel gehabt: Wir wollten endlich mal wieder Deutscher Meister werden. Wir haben dafür hart gearbeitet und viel einstecken müssen. Auf der DM-Matte im letzten Jahr versagten uns dann bekanntermaßen die Nerven. Der Druck, den wir uns selbst gemacht hatten, war zu hoch! Wir verspielten uns die kleine Chance, die wir hatten.

In diesem Jahr sollte alles anders laufen: Ziel war nicht mehr die perfekte Platzierung – Ziel wurde die perfekte Routine! Wir änderten unser Mindset: Es geht um uns und unsere Leistung – um nichts anderes. Nach der LM Sachsen konnten wir unser Glück kaum glauben: Wir zeigten eine solide Routine und schafften es auf Platz 1 im deutschen Ranking. Bei der RM ging es gut weiter! Die Punktzahl reichte für die DM.

Wenige Wochen später geschah etwas, was uns (auch wenn man uns das nicht glauben mag) nicht gefiel: Keines der anderen Teams in unserer Kategorie schaffte den Sprung über die 7-Punkte-Hürde. Für uns bedeutete das: WIR SIND MEISTER 2020! WIR HABEN UNSER GROßES ZIEL ERREICHT. Aber so?

Die Trainings zogen ins Land und wir begannen uns immer mehr auf die Deutsche Meisterschaft zu freuen. Wir wollten hochschrauben. Wir wollten allen zeigen warum wir es in dieser Saison zwei Mal geschafft haben, uns gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Wir wollten zeigen was wir können! Wir wollten ohne Druck starten.

1 1/2 Monate sind seit der RM inzwischen vorbei. Wir haben viel trainiert, um ein tolles Programm zu zeigen. Was bleibt ist ein fades Gefühl. Wir waren so nah dran und haben es doch nicht erreicht!

Selbstverständlich gibt es keine Diskussion darüber die Meisterschaft zu streichen. Dennoch bleibt es für uns hart!

 

Sobald wir wieder trainieren können, werden wir alles gemeinsam verarbeiten. Letzte Saison wurden wir durch unseren Rückschlag stärker. Das Gleiche werden wir auch dieses Jahr schaffen. Wir sind eine verrückte Familie und bleiben das auch!