Alle Jahre wieder …

Alle Jahre wieder …

hpDSC00731Das ist wahrscheinlich die passendste Beschreibung des XMas Cup 2015, der am 28.11. in der Margon Arena Dresden stattfand. Für fast alle Teams ist es der Start in die neue Wettkampfsaison oder wie Diddy (DMC Coach) so schön sagte: „Der Zeitpunkt, ab dem alles plötzlich von der Zeit her eng wirkt.“ Und so trafen sich auch dieses Jahr wieder drei LCV-Teams in aller Frühe vor der Halle um in einen aufregenden Meisterschaftstag zu starten. Alle Jahre wieder auch, weil unsere drei Josie Girls Coaches vor der Halle feststellten, dass einige Teammitglieder nicht erschienen sind. So hieß es für unsere Schul-AG wieder umstellen und das ausgerechnet an dem Tag, an dem sie sich erstmals der Jury stellen wollten. Ein wenig entspannter startete der Tag für unsere PeeWees „Kiddy Cats“ und unsere Jugend „Lunicats“. Für die ging es nach einem kurzen Warm Up und ein paar Durchläufen direkt zur Stellprobe, womit wir beim nächsten „immer gleichen“ wären. Denn während unsere Kleinsten mit einem sicheren Programm glänzten, flatterten bei unserer Jugend ein wenig die Nerven, was zu einer eher misslungenen Probe führte. Dem schnellen Umstellen geschuldet, lief die Stellprobe auch für unsere Josie Girls nicht 100%ig rund.

Ca. 2 Stunden später hatten sich alle Teams in Schale geschmissen und waren bereit für den Einlauf der Vereine. Hand in Hand präsentierten sich die 3 LCV-Teams dem Publikum und schon ging es richtig los. Auch dieses Jahr wurde die Meisterschaft wieder von den „Pink Linos“ aus Auerbach eröffnet und direkt danach: unsere Josie Girls. Was dann geschah, macht jeden Trainer glücklich. Bis auf zwei kleinere Fehler konnte die Schul AG mit einem guten Programm überzeugen. Am Ende eines langen Tages konnten sie  einen zweiten Platz, eine tolle Punktzahl, jede Menge Erfahrungen und einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen.

(Josie Girls und Kiddy Cats, zum Vergrößern bitte anklicken)

(Josie Girls und Kiddy Cats, zum Vergrößern bitte anklicken)

Eine Stunde nach den Josie Girls betraten unser Junior Team „Lunicats“ die Matte und (auch hier) wie jedes Jahr drehten sich die Mädels plötzlich um 180° und konnten mit einem fast fehlerfreien Programm die Matte als, wie sich später rausstellte, Gewinner verlassen.

Für die Überraschung des Tages sorgten aber die Kiddy Cats. Die beiden Trainer Sophia und Bunny haben in den letzten Jahren viel Zeit in das Team investiert, um dieses nach einer langen Flaute wieder aufzubauen und nun hat diese Arbeit erstmals Früchte getragen. Mit einem schönen und sauberen Programm präsentierten sich die PeeWees und durften mit einer mehr als gerechtfertigten Bronzemedaille die Halle wieder verlassen.

Als Abschluss des Tages betraten die Juniors erneut die Matte, nun jedoch in der Groupstunt Kategorie. Auch hier konnte diese mit einem sauberen Programm überzeugen und den Sieg mit nach Hause nehmen.

(Lunicats, zum Vergrößern bitte anklicken)

(Lunicats, zum Vergrößern bitte anklicken)

Es war also ein langer aufregender Tag, der allen Teams zeigte, wo sie in Hinblick auf die RMs im März stehen und an dem jeder trotz des mißlungenen Anfangs die Halle glücklich verlassen konnte. (Ira)

Weitere Bilder findet Ihr hier