Herzlich Willkommen – Pauli und Krissi unsere größten Kiddy Cats

Herzlich Willkommen – Pauli und Krissi unsere größten Kiddy Cats

 

Bei uns hieß es in den Wochen nach der RM zweimal Abschied nehmen. Einmal von Sophia und Bunny und von unserem Dancecoach Sus. In den folgenden Wochen möchten wir euch die neuen Coaches vorstellen. Den Anfang machen die neuen Trainer unserer Jüngsten – den Kiddy Cats. Sie werden ab jetzt von Pauli und Krissi trainiert werden.

Krissi oder wie sie eigentlich heißt: Kristina ist ein langjähriges Vereinsmitglied. Ihren Anfang hat sie genau dort gemacht, wo sie jetzt als Trainerin aktiv ist – bei den Kiddy Cats! Danach ist sie sowohl bei den Lunicats einige Jahre am Start gewesen, wo sie zwischenzeitlich sogar Teamkapitän war, als auch aktuell bei DMC. Die ersten Sporen hat sie sich als Trainerin bei den „Josie Girls“ – unserer Schulmannschaft – verdient und konnte so drei Jahre lang Erfahrungen als Coach von Kindern sammeln. Der Schritt zu einer Trainerin im Wettkampfbereich war eigentlich unvermeidbar, weil sie es mit ihrer ruhigen, aber trotzdem bestimmten Art schafft, dass Kinder an ihren Lippen hängen und alles umsetzten wollen, was sie sagt. Krissi kennt die Kiddy Cats schon ein bisschen. Im vergangenen Sommer war sie gemeinsam mit Ira die Urlaubsvertretung und hat auch in Vorbereitung auf der RM mit geholfen. Seit letztem Jahr sattelt sich Krissi zudem in der ersten offiziellen Cheerleader-Trainerausbildung des CCVS so das nötige theoretische Wissen drauf.

Pauli ist erst seit letzten Herbst Vereinsmitglied bei uns und somit Vielen noch gar nicht so sehr bekannt. Ursprünglich kommt sie aus Frankfurt und war dort einige Jahre bei den Cheerleadern von Eintracht Frankfurt aktiv. Sie ist nicht nur zweimal Deutscher Meister geworden, sondern konnte auch internationale Erfahrungen mit der Teilnahme an den Worlds sammeln. Pauli ist genauso wie Krissi ein aktives Mitglied bei DMC. Dort war auch sehr schnell klar, wie sehr sie für‘s Cheerleading brennt: Deshalb musste sie nach der Frage weniger als 5 Minuten nachdenken, bevor sie sagen konnte: „Ja, ich möchte neue Peeweetrainerin werden“. Ihr Cheerwissen gerade im Tumbling ist sehr groß und wir sind uns sicher, dass unsere jüngsten davon sehr profitieren werden. Außerdem schließt DMC im Moment schon ab, inwiefern sich der Wortschatz der Peewees verändern wird. Wir freuen uns schon auf das erste „nice“ von einem der Kiddy Cat 😉

Wir wünschen den beiden viel Erfolg und sind schon auf die ersten Auftritte im Sommer und natürlich die ersten Meisterschaften super gespannt!