Aktuelles
Promo Video
Partner

Tropical Islands

Die Lunatics Cheerleader blicken auf das Jahr 2012 zurück, mit Szenen von vielen Meisterschaften, als „Team Erdinger Alkoholfrei“-Cheerleader und Radio PSR Cheerleader.

Ein riesen Dank an unsere Filmcrew der LCV-Media für dieses emotionale Video, an Caro für ihren unermüdlichen „Kampf“ mit der GEMA-Anmeldung sowie an die „Toten Hosen“ für ihr Einverständnis „Tage wie diese“ nutzen zu dürfen.

Und nun viel Spaß beim Schauen!!!

Ist das der Cheergott?

Für uns Lunicats war es wahrscheinlich eines der schönsten und zugleich anstrengendsten Wochenenden, die wir je zusammen verbracht haben, denn am 15.09. ging es für uns schon 06:30 Uhr am Büro des LCV los. Unser Ziel: das „Tropical Islands“ nahe Berlin. Warum? Weil dort der 8. ELITE-Beach Cup stattfinden sollte und das Groupstuntteam Catwalk sowie das Jugendteam Lunicats nach dem abgebrochenen RM-Programm beschlossen hatten, in dieser  Konstellation das letzte Mal an einer Meisterschaft teilzunehmen. Als wir im Tropical Islands ankamen, war ein Großteil des Teams von der tropischen Umgebung und Luft erst total begeistert und anschließend ein bisschen schockiert. Wir wussten, dass es in der Halle warm wird und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, aber dass wir so schnell in unseren langen Uniformen schwitzen und aus der

1. Platz Lunicats: Herzlichen Glückwunsch

Puste geraten, das hätten wir nicht gedacht. Da wir insgesamt die dritte Mannschaft waren, die ihr Programm zeigen durfte, musste alles recht schnell gehen. Also zogen wir uns in einer weltrekordverdächtigen Zeit um, machten uns fertig, erwärmten uns und schon ging es zur Stellprobe. Bald darauf folgte auch schon unser Auftritt auf der Matte. Alles kam uns ein bisschen komisch vor, denn es war keine normale Meisterschaft. Die Jury saß mit Hut, Sonnenbrille und Blumenketten um den Hals inmitten von vielen Liegen im „Zuschauerbereich“, unsere Fans saßen in Badebekleidung im Sand und wir traten auf einer Matte, die direkt am Becken lag, auf (was fast alle dazu bewegte, darüber nachzudenken was passieren würde, wenn wir während unseres Programmes im Wasser landen :)) All diese Faktoren gefielen uns jedoch recht gut, da diese lockere Atmosphäre uns ein wenig die Aufregung nahm. Und dann war es soweit, wir durften endlich auf die Matte und allen unser Programm präsentieren. Es lief wirklich gut und wir konnten mit einem guten Gefühl in die Siegerehrung gehen. Als endlich unsere Kategorie an der Reihe war, waren wir echt gespannt. Wir hofften auf einen Platz unter den besten Drei. Platz 6 bis 4 wurden angesagt und wir waren nicht dabei. Wir dachten: ‚schön, besser geht es nicht‘, aber als auch danach nicht unser Name fiel, waren wir alle total aus dem Häuschen. PLATZ 1, damit hätte nun wirklich keiner gerechnet. Total stolz und zufrieden ging nun ein Großteil des Teams baden oder entspannte sich, nur die fünf Catwalk-Mädels mussten noch einmal ran. Nach einer recht ordentlichen Stellprobe begab sich das Team auf die Insel in mitten der „Südsee“. Unter dem lauten Jubel der

Routine Catwalk

Fans und anderen Lunicats zeigten die fünf Mädels ein letztes Mal ihr Können und konnten mit ein paar kleinen Unsauberkeiten aber einem sonst solidem Programm die zwei Jahre Catwalk beenden. Nun ging es auch für uns ein letztes Mal auf die Bühne für die Siegerehrung. Peggy hatte vorher einen Pakt mit dem Team geschlossen, bei dem sie, sollten wir unter die besten 5 kommen, eine kleine Erfrischung erhalten durfte ;) Und wir schafften es tatsächlich auf einen überraschenden 2. PLATZ, dies war für Peggy gut und schlecht zugleich. Gut, weil wir 2. geworden sind. Schlecht, weil sie samt Kleidung und Badelatschen im Wasser landete. Gegen 19 Uhr machte sich das Team wieder in Richtung Dresden auf den Weg, es wurde viel gesungen und gelacht. Wir waren einfach nur glücklich.

In Dresden angekommen ging es dann in die Turnhalle auf der Zinzendorferstraße. Dort übernachtete das Team und machte sich nach einer viel zu kurzen Nacht auf den Weg nach Leipzig in den Vergnügungs-Park Belantis zum Radio PSR Hörertag. Nachdem wir dort gegen 9.30 Uhr ankamen, ging alles ganz schnell. Wir stellten uns an den Eingang und begrüßten im Spalier, als Radio PSR-Cheerleader zusammen mit den „Radio PSR Guten Morgen Machern“ die Besucher des Parks. Nach zwei Auftritten hatten wir noch ein bisschen Zeit den Park zu erkunden. Gegen 15 Uhr machten wir uns wieder auf dem Heimweg.

Fazit: Es war ein sehr schönes, lustiges, erfolgreiches, aber auch anstrengendes Wochenende. (Text: Ira Scholz, Fotos: Diana Claudius, Peggy Körner, Susann Scholz-Karas, Heike Wirsum)

Wir danken Jürgen Blumentritt und dem Unternehmerforum ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung und Laola Küchen für das leckere Frühstück und die Lunchpakete.


Fotoshow: 8. Elite Beach Cup im Tropical Island


Fotoshow: PSR-Hörertag im Belantis am 16.09.2012

Vor unseren Lunicats liegt ein straffes Wochenende mit (hoffentlich) gaaanz viel Spaß und Erfolg.
Am Samstag geht es in aller Früh (06.30 Uhr) ins Tropical Island zum BeachCup. An der Fun-Meisterschaft nehmen Sie das erste Mal teil. Bereits um 10:06 Uhr werden sie sich der Jury und dem Publikum präsentieren. Während die ersten dann sicher schon in der Lagune liegen, hat der Groupstunt CATWALK noch ein weilchen Zeit zum Trainieren. Die perfekte „Minute“ schlägt für sie um 15.33 Uhr.

Vom BeachCup geht´s dann zurück nach Dresden. Eine Übernachtung mit dem Team in der Sporthalle hatten wir ja lange nicht …

Sonntagfrüh geht der Spaß dann weiter. Bereits um 10 Uhr werden wir im Freizeitpark Belantis von den PSR Guten Morgen Machern erwartet, um mit ihnen gemeinsam in den PSR Hörertag zu eröffnen. Auch hier haben alle wieder die Möglichkeit (bei bitte super schönem Wetter) den Park zu erobern. Und wenn´s nicht regnet, treten sie die Heimfahrt am Nachmittag an …