Crown Awards 2015 – Die Lunicats zu Gast in Perleberg

Crown Awards 2015 – Die Lunicats zu Gast in Perleberg

(zum Vergrößern bitte anklicken)

(zum Vergrößern bitte anklicken)

 

Am vergangenen Freitag starteten die Lunicats zu den 6. CrownAwards nach Wittenberge. Nach einer kleinen Panne, langem Warten im schattigen Plätzchen und einem spendierten Eis starteten wir mit 3 Stunden Verspätung. Nach einigen Minuten entstand in unserem Bus ein Chor :-).  Mit lauter Musik und Gesang verkürzten sich die Mädels die Fahrtdauer.  Aber nach so einem Start musste natürlich noch etwas hinterher kommen. Wir stellten fest, dass unser Essenslieferant schon gegen 22 Uhr Feierabend hatte, wir jedoch erst gegen 23 Uhr ankommen würden. Wieder Glück im Unglück: vor der Halle warteten ein paar Mädels von den Prinzess Cheerleadern mit unserem Essen, um uns in Empfang zu nehmen.

Als dann auch das Betten- bzw. Matratzenlager aufgebaut war, versammelten sich alle in Pyjama und Nachthemd auf der Matte. Das Programm wurde noch einmal durchgegangen, damit jeder beruhigt einschlafen konnte.

Am nächsten Morgen war es dann soweit, die 6. CrownAwards. Für Kraft und Energie sorgte ein reichhaltiges Frühstück, welches wir ganz lieb in der Halle angerichtet bekommen haben (vielen

(zum Vergrößern bitte anklicken)

(zum Vergrößern bitte anklicken)

DANK an die Perleberger Muttis).

Nun konnte die Meisterschaft endlich beginnen. Nach der Erwärmung und Stellprobe wartete zunächst der Groupstunt auf seine Routine. Gegen 13:45 Uhr präsentierten die Mädels ein wunderschönes Programm, welches erst in den letzten Tagen zuvor einstudiert wurde. Es machte sich bezahlt und sie holten sich verdient die Krone mit dem 1. Platz.

Etwas später stand dann auch das ganze Team auf der Matte in der Kategorie Junior Cheer Level 4. Es ging darum als Team zusammen zu halten, auf der Matte das Können zu präsentieren und Meisterschaftserfahrung zu sammeln. Mit einem leider nicht fehlerfreien Programm, dennoch jeder Menge Ausstrahlung, konnten sich die Lunicats am Ende als einziges sächsisches Team über einen Treppchenplatz freuen. Sie holten sich den 3. Platz.

(zum Vergrößern bitte anklicken)

(zum Vergrößern bitte anklicken)

Für noch mehr Spaß und Abwechslung sorgten kurz vor der Siegerehrung die Fun-Kategorien. Die Lunicats schickten zwei Basketteams auf die Matte, als es darum ging, „den höchsten Basket“ zu werfen und mischten ganz vorne mit. Die zwei Trainerinnen Jule und Romy haben die Mädels dabei ein wenig unterstützt (was in den Fun-Kategorien natürlich auch erlaubt war), während Peggy den ganzen Tag eine tolle Leistung als Jurorin erbrachte. In der Kategorie „meiste Rückwärtsbögen“ trat unsere Nancy an und konnte sich als zweitbeste super präsentieren.

Alles in allem war es zwar ein etwas anstrengender, aber dennoch schöner und ereignisreicher Tag für alle.

Together we stand, together we fall, all for one and one for all. (Romy)

 

Tags: